Versteck Dich, die Müllabfuhr kommt..
Home
Umfrage!
Chat!
Radio Türkü Bar!
MixRadio!
Gedanken
Gedichte
Anonyme Schriften
Gästebuch
Kontakt
Weiterempfehlen
Newsletter empfangen
Admin-Bereich!
 

Gedanken

Hi Leute...

Ich wollte kurz auf das thema Politik eingehen! Alle menschen die auf dieser erde leben machen Politik, Politik bedeutet nicht das man sich über Politik unterhaltet man lebt es...

Tag und Nacht! Jedes neugeborene Kind fängt mit Politik an zu leben, denn jedes neugeborene kind ist verschuldet.. Politik ist an erster Linie Ekonomie das heisst Geld! Es geht in erster linie darum viel Geld zu haben!

Alleine dieser Terror was unser Land derzeit durchmacht da geht es ebenso um Geld, denn es geht um MACHT und MACHT ist Geld! Wir als normales VOLK sehen leider die dinge mit falschen perspektiven z.B für uns ist das LAND so wichtig das wir unsere SOLDATEN in den Krieg einmaschieren lassen!

Aber für den Staat geht es nicht um das LAND sondern um MACHT also GELD! Wir sollten aufhören Falsche Patrioten zu sein und anfangen Richtige Patrioten zu werden!

Richtige Patrioten: Das sind Menschen wie es Einst Atatürk war, keiner erwartet das jeder Atatürk wird, sondern anfangen das Volk was in unserem Land lebt zu LIEBEN! Egal Kurde oder Deutscher! Was in unserem Land lebt müssen wir Lieben! und anfangen den Hass auf andere Nationalitäten zu beendigen!

Der Staat sorgt für den Hass der Bevölkerung alleine deshalb weil sie MACHT haben wollen! Wir sahen dies als Amerika mit 11. September kam und den ISLAM zu feinden machten!

Sie gingen wie folgent weiter: 11.September=Islam sind Terroristen=Osama Bin Laden wurde gesucht=Saddam wurde zerstört=Und jetzt wird das ÖL in Irak Kontrolliert!

Seltsam oder??? Es ist ein spiel der Staaten wo wir als Normales Volk niemals dahinter kommen.. Wir können nur eins machen, der staat kann uns füttern mit HASS und wir nehmen es an!

ODER Wir nehmen den HASS der staaten nicht an und werden schlauer und bekämpfen den Hass mit LIEBE...! ps.: Habe einige Rechtschreibfehler sorry dafür

 

Lg Ali

__________________________________________________________________

 

Hi.. Ich denke die letzte zeit wieder sehr intensiv nach.. Denke über manche einstellungen mancher Menschen, die manche dinge so einschränken.. z.B mache ich mir gedanken darüber das manche Menschen die Nationalität anderer Menschen bevorzugen..

Obwohl wir ja alle die an Gott glauben der Meinung sind, das wir ALL die menschen auf erden von ihm geschaffen sind.. Doch frag ich mich widerrum, wenn uns Gott geschaffen hat, wollte er das wir Nationalitäten vor anderen Nationen sehen?

Ich sehe Menschen in Afrika die Hungern sie haben Herz und Seele wie Ich..

Ich sehe Kinder in Kambodscha die Arbeiten so schwer wie ausgereifte europär, sie haben Herz und Seele wie Ich...

Ich sehe in Anatolien Türkeis Menschen die heute noch um Wasser zu trinken 2 km laufen müssen, sie haben Herz und Seele wie Ich...

Ich sehe in Istanbul High Societies die sich gegenseitig was vor machen, sie haben Herz und Seele wie Ich...

Ich sehe Menschen in Thailand die sich Reichen Europär verkaufen um zu überleben, sie haben Herz und Seele wie Ich...

Was ich mich wieder fragen tue ist, wieso wir Menschen nicht akzeptieren können das Rassismus der falsche weg ist???

Was haltet uns Menschen davon ab, den Kurden als 100% Kurden zu akzeptieren?? Was haltet uns Menschen davon ab, den Juden als 100% Juden zu akzeptieren??? Wie kann sich ein Mensch das Recht nehmen, und seine Nation mehr wie andere Nationen Lieben???? Sind wir keine Menschen??? Sind wir nicht alle vom selben Ursprung??? Wie kann man Rassistisch sein??? Wenn man doch weiss das wir alle doch gleich sind!!!!!!!! Steht auf Leute.... Steht auf und Schaut euch GOTT UND DIE WELT an...

 

Lg Ali

 

Ps.:Wer Rechtschreibfehler findet, kann es behalten

 

 

__________________________________________________________________

 

Gedanke..

 

 

Ich sitze wieder da und denke..

Denke manche sachen wo ich selber in meinen Gedanken verschwinde..

Ich stelle mir so einiges vor, z.B denke ich mir was wäre wenn..

Es gibt Augenblicke die verstehe ich kaum, das sind momente wo ich da sitze und einfach nur schreibe!

Diese Momente..

Sind meiner meinung nach diese augenblicke wo ich selber nicht genau weiß was geschied..

Die menschen um mich herrum die schaue ich mir sehr oft an, und denke mir passiert das denen auch..

Es sind gedanken sehr intensive gedanken, diese gedanken die soweit gehen das man soweit kommt zu denken, Das man nichts denkt...

Ich sitze da und denke weiter.. Denke und denke..

Komme auf den entschluss, das alles was ich denke doch wiederrum ohne sinn ist...

Wir sehen menschen die Hungern.. Wir sehen menschen die Morden.. Wir sehen menschen die Beuten aus.. Wir sehen menschen die so Reich sind..

Dann denk ich mir, was denke ich überhaupt?

Es ist doch alles so das wir menschen nicht verstehen was um uns herrum geschied..

Wir werden geboren.. Kriegen unser erziehung je nach dem wie uns unsere eltern erziehen, dann kommen wir auf einen alter, wo wir anfangen unsere eigenen gedanken zu entwickeln..

Diese Gedanken die wir entwickeln sind meistens gedanken die nur von uns ausgeht, denken wir auch was der gegenüber denkt?

Die kunst ist doch zu verstehen was der mensch gegenüber denkt...

Mal einfach da zu sitzen und nachzudenken, der gegenüber denkt das oder das..

Mal verstehen wie die sichtweise des gegenübers ist..

Wieso schreibe ich sowas?

Was leitet mich dazu?

Die frage stelle ich mir in meinem Gedanken...

Die frage beantwortet sich ganz einfach...

2 Menschen Lieben sich.. Sie kommen zusammen Lieben sich, dann kommt die trennung..

Wieso kommt die trennung?

Weil menschen nur von sich aus gehen.. Weil menschen nie einen gedanken verlieren was denkt die gegenüber...

Ist es nicht einfach.. Zu behaupten das alles was passiert keinen sinn hat?

Ich verstehe ebenfalls dinge nicht wo sich 2 stämme wegen einem kleinen stück erde die köpfe einhauen..

Was kann uns Menschen dazu leiten, das wir so ungebildet so unpassend sind das wir menschen die anders denken nicht akzeptieren, nicht mögen können!!

Es gibt so einiges was ich noch schreiben könnte..

Doch hat das was ich schreibe überhaupt einen Sinn???

Ich denke weiter und denke...

Wir leben in einer gesellschaft wo wir einige dinge viel wichtiger nehmen, wie manch sachen die eigentlich viel wichtiger wären..

 

Lg Ali __________________________________________________________________

 

 

FREIHEIT!

Was bedeutet Freiheit?


Für viele ist frei sein sicherlich ein Synonym für „Alles tun können was man will“.


Aber ich möchte ein anderen Aspekt der Freiheit ansprechen.


Als Gott seine Propheten entsandte wollte er das am Ende viele Religionen entstanden sind oder wollte er die Menschen schritt für schritt, Religion für Religion vereinen?


Als ein Mensch wird man in eine Kultur eine Religon und in eine Gesellschaft hineingeboren.

Den meisten dieser Gruppen bleibt man auch bis zum Lebensende treu.


Nun hat der Mensch aber Triebe und Wünsche die sein Handeln leiten.

Eines davon ist sich stark zu fühlen. Etwas zu haben wodurch man sich positiv von Anderen unterscheidet,

oder Menschen zu kennen die einem ähnlich sind und bei denen man sich wohl fühlt.


Doch wie will man zu so einer starken Gruppe gehören, wenn es keine andere Gruppierung gibt die schwächer ist?


So schaut sich der Mensch also erst mal sein Selbst an und erforscht die Gruppen in denen er hineingeboren wurde, fühlt er sich bei einer dieser Gruppen nicht wohl, wird er falls möglich aus dieser austreten und sich eine Neue suchen.


Desweiteren schaut er sich alle anderen Gruppen an und wählt Eine mit der er konkurrieren kann.

Sei es aus sicht dieses Menschen als Mitglied eines Volkes, einer Religon oder ähnlichem, er wird je nach ideologie seiner eigenen Gruppen versuchen andere schlecht zu machen, um Mitglieder zu gewinnen, damit seine Gruppe noch stärker ist,

und um sich dadurch das er sich von Anderen differenziert stärker zu fühlen.


Was wäre nun, wenn ein Mensch in der lage wäre, sich von solchen Gedanken und damit auch von Gruppen trennen könnte?


Wäre er in der lage sich von diesem Zwang zu befreien, was besseres zu sein als jemand anderen, würde er sich zwangsläufig auch von seinen Gruppen, in die er hineingeboren wurde trennen müssen.

Denn die bisherigen Ideale vieler Gruppen würden seiner Ideologie nicht mehr entsprechen.


Er wäre zwar FREI und möglicherweise sogar glücklich darüber niemanden hassen zu müssen, aber einsam da er kaum Menschen finden würde die sich bewusst zusammenfinden, um sich von niemandem zu differenzieren.


Lg

EL

__________________________________________________________________

 

Insan Bakisi...

Kör olup dogayi ayri bir Gözle görmek...

Sagir olup Türkünün verdigi o güzel tonlari duymak..

Koku almayip Gülün güzel kokusunu koklamak...

 

Insan bakisi.. Insanlar Yasadigi güzelikleri hissetmedigi sürecte..

Mutluluk neye yarar ki ?

 

 

Saygilarla Ali...

__________________________________________________________________

 

Glück

Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land ein Sultan, der ein prachtvolles Leben innerhalb der ehrwürdigen Gemäuer seines Schlosses lebte. Dem Sultan fehlte es an nichts, ausser der Erkenntnis darüber, was Glück wohl sein möge.

So sandte er, angeleitet von seinem Visir, seine Garde mit der Aussicht auf eine Belohnung aus, um ihm einen glücklichen Menschen zu bringen, der das Geheimnis des Glückes kundtun würde.

Nicht weit vom Schloss entfernt erblickte einer der Wächter einen aus der Wüste herkehrenden Bettler in Lumpen, der aus einer hölzernen Schüssel seinem Kamel etwas zu trinken gab. Er lachte, streichelte und liebkoste das Tier, und ihm war sein Glück anzusehen.

Sorfort fragte der Wächter ihn, ob er denn glücklich sei, und auf das "Aber sicher doch efendim" begleitete der Wächter den Bettler zum Sultan und erzählte ihm, dass man schon lange nach ihm suche.

Da stand der Bettler nun in der prunkvollen Emfangshalle des Sultans, und ihm bangte schon vor dem, was ihm wohl bevorstehen möge. Doch der Sultan fragte ihn lediglich: "Bist du glücklich mein Sohn?"

Die arme Gestalt dachte an sein Kamel und an den Tag, den er damit zusammen verbracht hatte, und antwortete mit: "Ja efendim". Der Sultan wollte wissen, wie es denn dazu komme, dass man glücklich ist, doch der Bettler konnte nicht antworten.

So gab der Sultan ihm eine Woche Bedenkzeit in den Gemächern seines Schlosses, falls ihm diese Zeit für eine entsprechende Antwort reichen würde.

Der Bettler schaute verlegen auf seine nackten Füsse und willigte ein. Nickend klatschte der Sultan in seine Hände und liess einige Diener kommen, die den Bettler entsprechend kleiden und durchs Schloss führen sollten.

So geschah es. Der Bettler wurde gebadet, eingekleidet, und zum Abendessen an die Tafel des Sultans geführt. Ganze sieben Tage lebte er in Prunk, speiste das köstlichste Mahl und trug die erlesensten Gewänder. Kein Raum glich dem anderen, das Schloss war schöner als er es sich jemals hätte erträumen lassen können, das Essen wundervoller als das, was sein Gaumen je probieren durfte.

Am achten Tag sollte er vor dem Sultan nun erklären, wie man denn so glücklich sein konnte, doch er wusste wieder nicht zu antworten. Erbost darüber befahl der Sultan ihn so rauszuschmeissen, wie man ihn empfangen hatte.

Also stand der Bettler in seinen Lumpen vor dem Schloss. Er schaute sich seine Holzschüssel und sein Kamel an, blickte traurig zurück zu dem Schloss - und war nie wieder so glücklich wie vorher.


Übersetzung:

-Hülya-

 





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von .., 28.03.2008 um 00:21 (UTC):
Uzun zaman önce, dünya yaratılmadan, insanlar dünyaya ayak basmadan önce, iyi huylar ve kötü huylar ne yapacaklarını bilemez vaziyette dolanıyorlarmış.

Bir gün, toplanmışlar ve her zamankinden daha sıkkın oturuyorlarken, Saflık, ortaya bir fikir atmış: Neden saklambaç oynamıyoruz? Ve hepsi bu fikri beğenmiş.Çılgınlık, bağırmış: Ben ebe olmak ve saymak istiyorum, ben ebe olmak istiyorum! ve başka hiç kimse ÇılgınlıkŽı arayacak kadar, çıldırmadığı için, Çılgınlık bir ağaca yaslanmış ve saymaya başlamış, 1, 2, 3 ....Ve Çılgınlık saydıkça, iyi huylarla kötü huylar saklanacak yer aramışlar.

Şefkat, AyŽın boynuzuna asılmış; İhanet, çöp yığınının içine girmiş; Sevgi, bulutlarin arasına kıvrılmış; Yalan, bir taşın altına saklanacağını söylemiş ama yalan söylemiş çünkü gölün dibine saklanmış; Tutku, dünyanın merkezine gitmis; Para Hırsı, bir çuvalın içine girerken çuvalı yırtmış.

Kommentar von .., 28.03.2008 um 00:02 (UTC):
Ve Çılgınlık saymaya devam etmiş, 79, 80, 81, 82....AşkŽın dışında, bütün iyi huylar ve kotu huylar o ana kadar zaten saklanmış, Aşk, kararsız olduğu gibi, nereye saklanacagını da bilmiyormuş.. Bu bizi şasırtmamalı çünkü hepimiz AşkŽı saklamanın ne kadar zor olduğunu biliriz. Ve Çılgınlık 95, 96, 97... ya gelmiş ve 100Že vardığı anda, Aşk, sıçrayıp güllerin arasına girmiş ve saklanmış.

Ve Çılgınlık bağırmış Sağım solum sobedir, geliyorum!, ve arkasını döndüğünde, ilk önce TembellikŽi görmüş, O ayaktaymış çünkü saklanacak kadar enerjisi yokmuş. sonra ŞefkatŽi ayın boynuzunda görmüş, ve İhanetŽi çöplerin arasında, SevgiŽyi bulutların arasında, YalanŽı gölün dibinde, ve TutkuŽyu dünyanın merkezinde, hepsini birer birer bulmuş, sadece biri hariç.

Ve Çılgınlık umutsuzluğa kapılmış, en son saklı kişiyi bulamamış, derken Haset, bulunamadığı için haset duyarak, ÇılgınlıkŽın kulağına fısıldamış: AşkŽı bulamıyorsun, O güllerin arasında saklanıyor. Ve Çılgınlık, çatal şeklinde tahta bir sopa almış, ve güllerin arasına çılgınca saplamış, saplamış, saplamış, ta ki yürek burkan bir haykırma onu durdurana kadar.

Ve haykırıştan sonra, Aşk, elleriyle yüzünü kapayarak ortaya çıkmış ve parmaklarının arasından iki sicim gibi kan akıyormuş, gözlerinden. Çılgınlık, AşkŽı bulmak için heyecandan AşkŽın gözlerini çatal sopa ile kör etmiş.

Ne yaptım ben? Ne yaptım ben? Diye bağırmış. Seni kör ettim. Nasıl onarabilirim? Ve Aşk, cevap vermiş, Gözlerimi geri veremezsin. Ama benim için bir şey yapmak istersen, benim kılavuzum olabilirsin.


Ve o günden beri, Aşkın gözü kördür ve her zaman Çılgınlık yanındadır...

Kommentar von 149, 24.03.2008 um 23:43 (UTC):
teu teu teu



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:


Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
 


Erst auf Umfrage klicken links , dann abstimmen!
Bin für 1
Bin für 2
Bin für 3

(Ergebnis anzeigen)


 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=